Häufig gestellte Fragen - FAQ

 

Wie viel Duschgel ergibt eine nada Pyramide?
Aus einer Pyramide nada Duschpulver und 170 ml Wasser bekommst du 200 ml super ergiebiges Duschgel für Haut & Haare.

Wie lange hält sich nada?
Auf der nada Pyramide findest du auf der Rückseite ein Mindesthaltbarkeitsdatum. Mit Wasser gemischt sollte das nada Duschgel innerhalb von sechs Monaten aufgebraucht werden.

Ist Mikroplastik im nada Duschpulver?
nada Mikroplastik! Wir verzichten auf Mikroplastik und sonstige schädliche Stoffe. 

Ist nada vegan?
Klar. Alle Inhaltsstoffe sind rein pflanzlich und nicht an Tieren getestet, das haben wir uns vom BDIH auch besiegeln lassen. Ein rundum veganes und plastikfreies Shampoo & Duschgel – frei von Tierleid.

Sind in nada Silikone?
nada Silikone – du erhältst ein silikonfreies Shampoo. Denn die braucht wirklich niemand in Shampoo oder Duschgel.

 

Und wie ist es mit Parabenen?
Auch Parabene findest du nicht in unserem Duschpulver. Wollen wir nicht, machen wir nicht.

Ist Erdöl in nada?
Auf keinen Fall. Das hat wirklich nichts in nachhaltigen Produkten verloren.

Sind Palmölprodukte in nada?
Wir verzichten komplett auf Palmöl. Auch wenn viele Marken mit nachhaltigem Palmöl werben, ist dies leider nichts als Greenwashing.

Ist nada Naturkosmetik?
Ja, nada ist rundum kontrollierte Naturkosmetik. Im Zuge der Zertifizierung als Naturkosmetik durch den BDIH werden nicht nur die Inhaltsstoffe geprüft, sondern es wird auch die gesamte Produktion in Bezug auf ihre Nachhaltigkeit und den ressourcenschonenden Umgang unter die Lupe genommen.


Erfahre mehr zum Cosmos Standard.

Welche Inhaltsstoffe sind in nada?
Sodium Coco-Sulfate, Sodium Cocoyl Glutamate, Citric Acid, Betaine, Xanthan Gum, Parfum*, Potassium Sorbate, Sodium Benzoate, Zeolite, Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride, Limonene, Linalool, Citral


* Parfummischung aus natürlichen ätherischen Ölen


In unserem Blog erklären wir dir, was sich hinter jedem dieser Inhaltsstoffe verbirgt.

Welchen pH-Wert hat nada?
Unser Duschgel hat denselben pH-Wert wie die Haut, also zwischen 5 und 6. Der Wert kann je nach Härte des zugegebenen Wassers leicht variieren. Die Oberfläche der gesunden Haut ist leicht sauer, damit der natürliche Säureschutzmantel uns vor der Ansiedlung fremder Mikroorganismen (Bakterien, Pilze) schützen kann. Durch einen pH-Wert von 5 bis 6 in Duschgels und Shampoos bleibt dieser Schutzmechanismus erhalten.

Woraus besteht die nada Pyramide?
Die nada Pyramide selbst wird aus Papier und Maisstärke hergestellt. Die Maisstärke ist notwendig, um die wertvollen Inhaltsstoffe vor Feuchtigkeit zu schützen und den angenehmen Duft im Pulver zu erhalten. Die Pyramide ist komplett kompostierbar und kann ganz einfach über den Biomüll entsorgt werden.

Diese innovative Verpackung hat natürlich Kritiker, denn wenn die industrielle Mindestkompostierzeit von 12 Wochen nicht eingehalten wird, kann die Verpackung nicht vollständigen kompostieren. Deshalb empfehlen einige Abfallentsorger solche Verpackungen trotz der Kompostierbarkeit über den Hausmüll zu entsorgen. 


Wir investieren aus Überzeugung in die Entwicklung neuer Verpackungsmöglichkeiten und sind ständig auf der Suche nach nachhaltigen Innovationen.

Wieso ist die nada Flasche aus Kunststoff?
Die nada Flasche ist aus rPET, da es das sicherste Material in der Dusche ist und optimal zu unserer Zero Waste Mission passt. Das r steht für recycelt, das heißt, es wird kein neues Plastik aus Erdöl und Co. hergestellt, sondern aus dem Rezyklat alter PET-Produkte. Recycling ist ein sehr wichtiger Schritt der Müllvermeidung. Bislang wird nur ein Bruchteil des Plastikmülls recycelt. Aktuell gilt es offiziell als Recycling, wenn der Müll nach Südostasien verkauft wird und dort Land und Leute überflutet. So wird nicht nur die Umwelt weiter verschmutzt, sondern auch wertvolles Material vergeudet. Durch richtiges Recycling werden Ressourcen geschont und die Umwelt vor Müll geschützt.

Da Recycling momentan noch nicht ausreichend genutzt wird, stehen auch die technischen Möglichkeiten noch an den Anfängen. So ist es momentan leider noch nicht möglich, Deckel zu 100 % aus recyceltem PET herzustellen, deshalb besteht bislang nur der Flaschenkörper aus 100 % recyceltem PET. Aber voraussichtlich schon bei der nächsten Charge wird es eine Alternative geben.

Wieso gibt es keine Glasflaschen?
Wir haben sehr lange überlegt, ob wir nachfüllbare Glasflaschen für unser Shampoo und Duschgel anbieten sollen. Letztlich haben wir uns gegen dieses nachhaltige und langlebige, aber eben auch sehr zerbrechliche Material entschieden. Ein unachtsamer Moment in der Dusche und ihr steht mit nackten Füßen in Scherben. Außerdem möchten wir einen Beitrag zur enorm kleinen Recyclingquote beitragen. Es gibt weltweit so viel ungenutzten Plastikmüll, der über geeignete Recyclingverfahren wieder zu neuen Produkten werden kann, ohne dass hierfür erneut Ressourcen verschwendet werden müssten. So geben wir ehemaligem Einwegplastik eine neue Chance, doch noch sinnvoll wiederverwendet zu werden.
 

Wird es noch weitere Produkte geben?
Wir arbeiten am vollkommenen Zero Waste Badezimmer. Da unsere Produkte aber auch deine Haut und Haare gut umsorgen sollen, brauchen wir etwas Zeit für die Entwicklung neuer Rezepturen. Falls du Wünsche oder Anregungen hast, dann schreibe uns gern über das Kontaktformular.

Wo wird nada hergestellt?
nada wir regional in einem Betrieb in Rheinland-Pfalz hergestellt, der auch schon vor über 30 Jahren unsere Naturkosmetik Vel.Vet zum Nachfüllen produzierte. Auch unsere anderen Lieferanten kommen aus der Region, um unsere Transportwege so kurz wie nur möglich zu halten. Deshalb verzichten wir übrigens auch auf einen separaten Onlineshop für nada, denn ein einzelnes Produkt zu verpacken und zu verschicken ist so gar nicht mit unserem Zero Waste Ansatz zu vereinen.
 

 
 
 
 
 

Noch Fragen?

Dann schreib uns eine Nachricht.

Wie bist du auf uns aufmerksam geworden?
IMPRESSUM

Gisela Spoden - FMK Naturwaren, Theodor-Heuss-Str. 3, 67165 Waldsee, Deutschland, Telefon: +49 6236 61018, Telefax: +49 6236 61019, USt-IdNr.: DE310452223

info@nadasimplycare.com

Newsletter

Datenschutz